MUSEUMSFÜHRUNGEN FÜR KINDER

Tüöttenmuseum für Kinder
Was sind Tüötten und was haben Sie gemacht? Woher kommt das Wort „Tüötte”? Wie haben die Menschen früher gelebt und gearbeitet, sich gewaschen und gekleidet? Was gab es zu essen? Wie schläft man in einem „Schrankbett”? Wie wird aus Flachs Leinen? Auf diese und andere Fragen geht diese Führung kindgerecht und spannend ein.

Schulmuseum für Kinder
Um sich den Schulalltag eines Kindes vor ca. 70 Jahren vorstellen zu können, nehmen die Kinder in einer original nach gebauten Einraumschule, auf engen Holzbänken Platz. Anschaulich und kindgerecht wird der Ablauf eines Schultages beschrieben, auf echten Schiefertafeln können die kleinen Teilnehmer das Schreiben mit einem Griffel ausprobieren und sich an der alten Sütterlinschrift versuchen. Zur Ausstattung des Museums gehört z. B. ein Harmonium wie auch ein Bollerofen. Im Museumsraum begeistern sich die jungen Besucher am Anblick der ersten hölzernen Schultornister sowie diverser Lehrmittel aus der Biologie, Chemie usw.. Natürlich dürfen auch uralte Klassenphotos nicht fehlen.

DETAIL

TERMINENach Vereinbarung
DAUERca. 1 Stunde
GRUPPENGRÖSSEBis 20 Kinder
PREISPreis pro Kind EUR 2,00
Mindestumsatz EUR 25,00