WINTERZEITREISE

Ein Spaziergang durch das dunkle Mettingen

Vor dem historischen „Haus Telsemeyer” beginnt dieser außergewöhnliche Ausflug in die alte Zeit. Mit Laternen ausgestattet, begeben sich die Teilnehmer mutig auf eine Zeitreise. Zum Glück wird die Gruppe von einer furchtlosen Gästeführerin begleitet, die sich auch im dunklen Mettingen sehr gut auskennt und auf manches Verborgene am Wegesrand aufmerksam macht.

Trotzdem passiert es immer wieder, dass unterwegs eine Person aus der Vergangenheit ganz plötzlich auftaucht und die Gäste lebhaft mit ihrer Geschichte in den Bann zieht. Kaum zu glauben, dass die Mettinger schon über zehnmal ihre Religion gewechselt haben und das ein markerschütternder Schrei einen tragischen Todesfall ankündigte.

Im Fleet des Urhofes von Mettingen, dem Schultenhof, nehmen die Gäste vor dem brennenden Herdfeuer Platz und lassen sich ganz in die heimelige Atmosphäre einer Bauernküche in der Winterzeit vor 200 Jahren zurückversetzen. Während die Teilnehmer einen heißen Glühwein genießen, erzählt die Bäuerin von dem wechselvollen Alltagsleben auf dem Lande und kann mit einigen plattdeutschen Anekdoten für Erheiterung sorgen.

Hinweis: Auf Nachfrage bieten wir für Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Gäste eine alternative Wegstrecke an. Der Ortskern Mettingens ist teilweise mit Kopfsteinpflastern verlegt, Streckenweise aber rollstuhlgerecht. Wir bitten die Teilnehmer, sich der Witterung entsprechend zu kleiden, da die Führung teilweise im Außenbereich stattfindet. Bei widrigen Witterungsverhältnissen behalten sich die Veranstalter Änderungen im Programm vor.

DETAIL

TERMINEOktober bis Februar
DAUERca. 2 Stunden
GRUPPENGRÖSSE15 bis 25 Personen oder auf Anfrage
PREISEbis 20 Personen EUR 130,00
je weitere Person EUR 6,50